Gemeinde Frankenhardt

Seitenbereiche

Logo Facebook
Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Werte & Gebühren

Allgemeine Daten

  • Gesamtfläche: 6987 ha
  • Höhenlage: Im Durchschnitt 453 m ü NN
  • Wohnplätze/Ortsteile: 39

Einwohnerzahlen / Einwohnerentwicklung

  • Einwohnerzahl nach der Volkszählung 1987: 3 969
  • Einwohner 2006: 2798
  • Einwohner 2007: 2803
  • Einwohner 2013: 4761
  • Versicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt (Stand: 31.12.2013): 1966
  • Versicherungpflichtig Beschäftigte am Arbeitsort (Stand: 31.12.2013): 483
  • Berufseinpendler (Stand:31.12.2013): 266
  • Berufsauspendler (Stand: 31.12.2013): 1749
  • Arbeitslosenquote (Stand: 30.06.2013): 1,93 % (= 38 Personen)

Einwohnerentwicklung

  • Einwohner 1990: 4139
  • Einwohner 1991: 4127
  • Einwohner 1993: 4207
  • Einwohner 1994: 4317
  • Einwohner 1995: 4492
  • Einwohner 1996: 4493
  • Einwohner 1997: 4520
  • Einwohner 1999: 4588
  • Einwohner 2000: 4673
  • Einwohner 2001: 4644
  • Einwohner 2002: 4650
  • Einwohner 2003: 4680
  • Einwohner 2004: 4702
  • Einwohner 2005: 4797
  • Einwohner 2010: 4664
  • Einwohner 2011: 4738
  • Einwohner 2012: 4742
  • Einwohner 2013: 4761

Landwirtschaftliche Betriebe

  • Stand 2005: 121
  • Stand 2010: 92

Davon mit landwirtschaftlich genutzter Fläche (Stand: 2010)

  • Unter 10 ha: 20
  • 10 bis 20 ha: 24
  • 20 bis 50 ha: 21
  • Über 50 ha: 37
  • landwirtschaftliche Fläche insgesamt: 3360 ha

Wasserversorgung

  • Wasserzins: 1,95 € / m³
  • Zählergebühr: 3,90 € / Monat

Abwassergebühr

  • Gesamtgebühr: 4,58 € / m³

    • davon Kanalgebühr: 1,36 € / m³
    • davon Klärgebühr: 3,22 € / m³

  • Niederschlagswassergebühr: 0,44 € / m³

Abfallgebühren

Die Abfallgebühren richten sich nach der Satzung des Landkreises Schwäbisch Hall und sind in Grundgebühr und Mengengebühr zu unterscheiden.

Die Grundgebühr ist von der Personenzahl, die auf einem (Wohn-)Grundstück gemeldet ist, abhängig. Grundlage sind die Melderegisterzahlen, die vom Abfallwirtschaftsamt automatisch abgerufen werden. Für die Abfall-Grundgebühr werden auch Personen, die nur mit Nebenwohnung gemeldet sind, berücksichtigt.

Die Mengengebühr richtet sich nach der Größe der Abfalltonnen und der Anzahl der Leerungen.

Grundgebühr jährlich:

  • 1 Personen/Grundstück = 52,50 EUR/Jahr
  • 2 Personen/Grundstück = 73,50 EUR/Jahr
  • 3 Personen/Grundstück = 91,00 EUR/Jahr
  • 4 Personen/Grundstück = 108,50 EUR/Jahr
  • 5 Personen/Grundstück = 126,00 EUR/Jahr
  • 6 Personen/Grundstück = 143,50 EUR/Jahr
  • 7 Personen/Grundstück = 161,00 EUR/Jahr
  • jede weitere Person = 21,00 EUR/Jahr
  • bewohnbare Grundstücke = 52,50 EUR/Jahr

Mengengebühr (je Leerung):

Die Anzahl der Leerungen wird über einen Elektronik-Chip erfasst und zusammen mit dem Jahresgebührenbescheid abgerechnet.

Beim Restmüll beträgt die Leerungsgebühr für

  • eine 60 l-Restmülltonne = 1,76 EUR/Leerung
  • eine 120 l-Restmülltonne = 3,52 EUR/Leerung
  • eine 240 l-Restmülltonne = 7,04 EUR/Leerung
  • einen 1.100 l-Restmüllcontainer = 32,25 EUR/Leerung

Beim Biomüll beträgt die Leerungsgebühr für

  • eine 60 l-Biomülltonne = 1,14 EUR/Leerung
  • eine 120 l-Biomülltonne = 2,34 EUR/Leerung
  • eine 240 l-Biomülltonne = 4,68 EUR/Leerung

Bei Grünabfall beträgt die Leerungsgebühr für

  • eine 240 l-Gartentonne = 3,52 EUR/Leerung

Hebesätze

  • Grundsteuerhebesatz A land- und forstwirtschaftliche Grundstücke
    430 v.H.
  • Grundsteuerhebesatz B sonstige Grundstücke
    380 v.H.
  • Gewerbesteuerhebesatz
    350 v.H.

Kindergartenbeiträge

Die Elternbeiträge werden monatlich erhoben,
für 11 Monate pro Kalenderjahr. Der Monat August ist beitragsfrei.
Die Elternbeiträge richten sich nach der Anzahl der Kinder
unter 18 Jahre in der Familie, unabhängig davon, wie viele
Kinder einer Familie zeitgleich den Kindergarten besuchen.
Weiterlesen

Weitere Informationen

Frankenhardt in Bildern

Pratz Holzbau GmbH Gasthof Linde