Gemeinde Frankenhardt

Seitenbereiche

Logo Facebook
Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Frankenhardt informiert

Hecken und Büsche auch im Sommerhalbjahr regelmäßig zurückschneiden

Aufgrund von Beschwerden und Hinweisen aus der Bevölkerung bitten wir alle Grundstückseigentümer und Gartenbesitzer mit Hecken und Büschen, die in öffentlichen Grund (Straßen und Gehwege) ragen, dringend auf Höhe der Grundstücksgrenze zurückzuschneiden.
Solche Pflegeschnitte sind auch im Sommerhalbjahr jederzeit zulässig und - je nach Wuchskraft der Hecke - auch mehrmals jährlich erforderlich.
Nur durch den regelmäßigen Rückschnitt der Hecke und Büsche entlang von Grundstücksgrenzen kann sichergestellt werden, dass die Gehwege uneingeschränkt genutzt werden können und Fußgänger nicht auf die Fahrbahn ausweichen müssen und sich damit möglicherweise gefährden.
Auch schränken Hecken und Büsche, die in die Fahrbahn ragen, die Fahrbahnbreite ein und führen dazu, dass Autofahrer zur Fahrbahnmitte ausweichen und damit Gefährdungssituationen entstehen, oder der Lack der Autos verkratzt wird, wenn diese an den Hecken entlangstreifen. Zudem schränken hohe hereinragende Hecken und Büsche in Kreuzungsbereichen die Sicht für die Verkehrsteilnehmer ein und stellen damit auch eine Gefährdung dar. Deshalb unsere dringende Aufforderung an alle Grundstückseigentümer: Schneiden Sie Ihre Hecken und Büsche regelmäßig auf die Grundstücksgrenze zurück!
Dank.

Weitere Informationen

Frankenhardt in Bildern

Pratz Holzbau GmbH Gasthof Linde