Gemeinde Frankenhardt

Seitenbereiche

Logo Facebook
Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Frankenhardt informiert

LEADER-Fördermittel für Skulptur auf dem Burgberg bewilligt

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens wird die Kultur OHG Frankenhardt mit Hilfe einer LEADER-Förderung eine Skulptur auf dem beliebten Burgberg bei Oberspeltach errichten. Die Plastik wird eine wunderhafte Sage nacherzählen, die sich auf dem Burgberg abspielte: ein augenkranker Hirte wurde von seinem Leiden geheilt und errichtete zum Dank auf dem Burgberg eine Marienkapelle, die sich zur Wallfahrtsstätte entwickelte. Ab Mitte des 15. Jahrhunderts bis etwa Ende des 17. Jahrhunderts sind diese Wahlfahrten auch geschichtlich belegt. Da man heute hierzu keine Spuren mehr auf dem Burgberg findet, ist es das Ziel der Kultur OHG, dieses kulturhistorische Erbe mit der neuen Skulptur wiederaufleben zu lassen.
 
Im Juli wurde das Projekt durch die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion für eine LEADER-Förderung ausgewählt. Nun ist nach einer Antragsprüfung des Stuttgarter Regierungspräsidiums der Bewilligungsbescheid eingetroffen, so dass mit dem Projekt begonnen werden kann. Der Zuschuss beträgt 19.680 € (60% Förderung). Der Vorsitzende der Kultur OHG, Kurt Kochendörfer, erläutert, dass der in Stimpfach geborene Künstler Rolf Kurz die Skulptur über den Winter in seiner Werkstatt anfertigen wird, so dass man diese voraussichtlich im Frühjahr auf dem Burgberg aufstellen kann. Zur Einweihung ist ein großes Fest geplant.
 
Regionalmanagerin Simone Mittl erklärt, dass das Projekt der Kultur OHG die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion insbesondere durch das hohe bürgerschaftliche Engagement überzeugt habe: „Die Planung, Finanzierung und Umsetzung des Projekts liegt komplett in den Händen des Vereins. Diesen bürgerschaftlichen Ansatz fördern wir gerne.“
 
Auch die Gemeinde Frankenhardt und die Bürgerstiftung Frankenhardt unterstützen das Projekt. „Wir tragen zum Vorhaben der Kultur OHG bei, da mit der Skulptur das geschichtliche Erbe des Burgbergs in der Gemeinde und Region wieder lebendig wird und weil die Gemeinde mit der Unterstützung auch die 25 jährige Kulturarbeit der aus einer Bürgerinitiative entstandenen Gemeinschaft würdigen möchte“, freut sich Bürgermeister Jörg Schmidt über die neue Attraktion in Frankenhardt.
 
 
 

Weitere Informationen

Frankenhardt in Bildern

Pratz Holzbau GmbH Gasthof Linde