Gemeinde Frankenhardt

Seitenbereiche

Logo Facebook
Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Frankenhardt informiert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Landesregierung hat weitere Lockerungen der Corona-Verordnung beschlossen. So gibt es Erleichterungen bei den Kontaktbeschränkungen und der Sport im Freien ist wieder erlaubt. Geschlossene Räume, wie Sporthallen, dürfen zu Trainings- und Übungszwecken weiterhin nicht genutzt werden.

Körpernahe Dienstleistungen, wie Kosmetik und medizinische Fußpflege, sind wieder zulässig. Die Öffnungen unterliegen strengen Hygieneauflagen. Seit dem 18. Mai dürfen in Baden-Württemberg die Gastronomie im Außen- und Innenbereich sowie die Ferienwohnungen und Campingplätze wieder öffnen. In einem weiteren Schritt folgen ab 29. Mai sonstige Beherbergungsbetriebe wie Hotels sowie Freizeitparks.

Ministerpräsident Kretschmann erklärte, dass „die weiteren Öffnungsschritte nur funktionieren und Bestand haben können, wenn wir uns alle weiterhin genauso verantwortungsvoll, umsichtig und vorsichtig verhalten wie in den letzten Wochen.“

Seit 4. Mai 2020 findet unter strengen Vorgaben des Infektionsschutzes der Schulbetrieb in Baden-Württemberg wieder eingeschränkt statt. Seit 27. April 2020 hat Baden-Württemberg zudem die Notbetreuung deutlich ausgeweitet, um mehr Eltern entlasten zu können.

Der eingeschränkte Regelbetrieb an den Kitas und Kindertageseinrichtungen kann beginnen und am 18. Mai wurden die Grundschulen für die vierten Klassen geöffnet. Nach den Pfingstferien werden alle Schülerinnen und Schüler in einem rollierenden System Präsenzunterricht erhalten.

In Frankenhardt wird die Betreuung in den Kitas schrittweise auf bis zu 50 Prozent der Kinder ausgeweitet. So können die Abstandsgebote mit halben Gruppengrößen gewahrt, Eltern aber weiter entlastet und den Kindern ein Stück Normalität zurückgegeben werden.

Eine Lenkungsgruppe der Landesregierung erarbeitet einen Fahrplan für Veranstaltungen. Dem Kabinett soll am 26. Mai ein Stufenplan vorgelegt werden, der vorschlägt, wann und wie größere Veranstaltungen wieder möglich sein können.

Die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen hat weiterhin oberste Priorität. Nur so können weitere Beschränkungen verhindert werden. Wir hoffen alle, dass keine zweite Infektionswelle kommt und die schrittweisen Lockerungen in Richtung Normalität nicht gefährdet werden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr
Bürgermeister
Jörg Schmidt

Weitere Informationen

Frankenhardt in Bildern

Pratz Holzbau GmbH Gasthof Linde