Gemeinde Frankenhardt

Seitenbereiche

Logo Facebook
Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Der Landkreis informiert

Corona-Pandemie und Maßnahmen zur Eindämmung der Virusausbreitung

Am 11. März 2020 wurde die weltweite Ausbreitung des Coronavirus von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Pandemie erklärt. Seither haben sich die Risiken für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland drastisch erhöht.
Wir alle sind seither aufgefordert, durch unser Verhalten die Coronavirus-Ausbreitung kontrollierbar zu halten, um geschwächte und ältere Menschen zu schützen.
Durch Verordnung der baden-württembergischen Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (CoronaVO) gelten umfassende Regeln, damit die Gefährdungslage kontrollierbar bleibt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrem Appell vom 18.03.2020 an die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes zu Solidarität und Vernunft in der Corona-Krise aufgerufen. Eindringlich fordert sie seither dazu auf, sich an die geltenden Regeln zu halten, um das Infektionsrisiko zu senken. Es komme auf jeden Einzelnen von uns an.
Wir befinden uns weiterhin in einer außergewöhnlichen Situation für unser Land. Bitte tragen Sie durch Einhaltung der geltenden Regeln und Gebote dazu bei, dass das Coronavirus eingedämmt bleibt und wir das Infektionsgeschehen unter Kontrolle halten können.
Kommen Sie gut durch diese für uns alle so ungewohnte und beispiellos schwierige Zeit!

Ihr Bürgermeister Wolfgang Binnig

 

 

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg finden Sie hier
Antworten auf konkrete Fragen finden Sie in der FAQ-Übersicht.
 

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) vom 15. September 2021 in der ab 15. Oktober gültigen Fassung mit Begründung

 

CoronaVO in mehreren Sprachen finden Sie hier

 

Verordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen (Corona-Verordnung Absonderung - CoronaVO Absonderung) vom 10. Januar 2021 in der ab 28. August 2021 gültigen Fassung mit Begründung

 

Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Einreiseverordnung - CoronaEinreiseV) finden Sie hier

 

Bußgeldkataloge für Verstöße gegen die CoronaVO in Baden-Württemberg

 

Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen (Medizinische Masken und FFP2 Masken)

  • Wo welche Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden müssen sowie Fragen und Antworten zur Maskenpflicht finden Sie hier

 

Hilfeleistung für ältere Menschen, chronisch Kranke und unter häuslicher Quarantäne stehende Personen

Durch die Corona-Pandemie gestaltet sich das Leben für einige Menschen noch schwieriger, weil sie zur Risikogruppe gehören und das Haus nicht verlassen können, wollen oder dürfen. Sollten Sie also nicht über Familie, Nachbarschaft oder Bekannte mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln oder Produkten aus der Apotheke versorgt werden, können Sie sich gerne an Melanie Laun, 0176/72796140 (Telefon oder WhatsApp) oder per E-Mail MelanieLaun(@)gmx.NET wenden.

 

Rathaus Michelfeld - Gemeindeverwaltung
Das Rathaus Michelfeld ist weiterhin nur nach konkreter Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet. Bitte tragen Sie beim Zutritt in das Rathaus eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP 2-Maske). 
Gerne können Sie für Ihre Anliegen und zur Terminvereinbarung über Telefon oder per E-Mail mit den zuständigen Sachbearbeitern/innen direkt Kontakt aufnehmen (siehe angeschlossene Dienstleistungsinfo). Die Kontaktzeiten entsprechen den bisherigen Öffnungszeiten des Rathauses.

 

Kindertagesstätten der Gemeinde - Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen
Der Kindergartenbetrieb findet gemäß der jeweils aktuellen Vorgaben der Ministerien Soziales und Integration sowie Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg einschließlich angeschlossenen Institutionen und Verbände statt. Für Anliegen und Fragen steht Fachbereichsleiterin Christina Koppenhöfer im Rathaus, erreichbar per E-Mail christina.koppenhoefer(@)michelfeld.de oder unter Tel. 0791/97071-26, zur Verfügung.

 

Grundschule Michelfeld - Unterricht unter Pandemiebedingungen
Der Schulbetrieb findet gemäß der jeweils aktuellen Vorgaben der Ministerien Soziales und Integration sowie Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg einschließlich angeschlossenen Institutionen und Verbände statt. Über die jeweils geltenden Rahmenbedingungen werden die Eltern direkt von der Schulleitung informiert.

 

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg finden Sie hier.

 

Corona-Pandemie - Veranstaltungen in der Gemeinde
Bei gemeinsamen Besprechungen der örtlichen Vereine, Kirchen und Gruppen am 15. Juni, 23. Juli und 24. September erfolgten grundlegende Informationen zur Corona-Pandemie und deren Folgen für die Gemeinde durch Bürgermeister Wolfgang Binnig. Als oberstes Gebot gilt weiterhin, die Coronavirus-Ausbreitung kontrollierbar zu halten, um uns alle zu schützen. Aufgrund der erforderlichen Schutzmaßnahmen wird im Einzelfall entschieden, ob und in welcher Form, die regelmäßigen Aktivitäten und geplante Veranstaltungen stattfinden.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Landkreises Schwäbisch Hall.

 

Landkreis SHA

Die Inhalte auf dieser Seite werden vom Landkreis
Schwäbisch Hall per Login online eingepflegt.
Die Gemeinde Frankenhardt übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte.

Weitere Informationen

Frankenhardt in Bildern

Pratz Holzbau GmbH Gasthof Linde